Demeter - Unser Weg

Bio heißt Mehrwert für Mensch, Tier und Natur!

Wir leben bei uns auf dem Hof nicht nur den Weg des ökologischen Landbaus nach der EU Bio-Richtlinie, sondern gehen noch einen Schritt weiter:

Unser Hof ist seit Anfang des Jahres 2020 Demeter zertifiziert!

 

Demeter steht für Produkte der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise. Diese älteste ökologische Form der Landbewirtschaftung geht auf Impulse von Rudolf Steiner zurück, der Anfang des 20. Jahrhunderts auch Waldorfpädagogik und anthroposophische Heilweise initiierte.

Den Pionieren in Sachen Bio ist es gelungen, Demeter als moderne und zukunftsfähige Anbauweise immer weiter zu entwickeln. So gilt biodynamisch inzwischen als die nachhaltigste Form der Landbewirtschaftung. Sie sorgt dafür, dass die Humusschicht kontinuierlich wächst. Das beweisen unabhängige Forschungsarbeiten, die über mehr als 20 Jahre die Unterschiede zwischen konventioneller, biologisch-organischer und biologisch-dynamischer Kultur untersucht haben. Das ist gerade angesichts der Klimaveränderung wesentlich, weil im Humus große Mengen Kohlendioxid gebunden werden, was dem Treibhauseffekt entgegenwirkt.

Wir stellen selbst feinstofflich wirkende Präparate aus Mist, Heilpflanzen und Mineralien her, um die Bodenfruchtbarkeit auf unseren Flächen nachhaltig zu fördern. Ein besonderer Vorteil ist auch, dass das charakteristische Aroma unserer Erdbeeren voll entwickelt wird.

Sie fragen sich als Verbraucher, wo der Unterschied von Bio zu Demeter liegt?

Wesentliche Pluspunkte von Demeter sind:

  • Umstellung des gesamten Betriebes.

  • Obligatorische Tierhaltung für landwirtschaftliche Betriebe oder zumindest eine Kooperation mit Austausch von Futter und Mist.

  • 100 % des Futters muss Bio-Futter sein. 2/3 des gesamten eingesetzten Futters muss Demeter sein, bei Wiederkäuern muss der Demeter-Anteil bei 80 % liegen. Mindestens 50 % des Futters muss vom eigenen Hof oder von einer Betriebskooperation stammen.

  • Kein schmerzhaftes Enthornen der Kühe.

  • Einsatz Biologisch-Dynamischer Präparate aus Kräutern, Mineralien und  Kuhmist.

  • Eigene Sorten und Züchtungsarbeit im Bereich Getreide, Gemüse und Geflügel. Bei Getreide dürfen nur samenfeste Sorten verwendet werden, Hybridsorten sind ausgeschlossen. Generell dürfen keine Sorten aus Zellfusionstechnik verwendet werden.

  • Nur wenige absolut notwendige Zusatzstoffe und Prozesshilfstoffe sind in der Verarbeitung erlaubt. Jodierung, Nitritpökelsalz und so genannte natürliche Aromen sind verboten. Ausschließlich Aromaextrakte sind zugelassen. Die EU-Bio-Verordnung erlaubt noch Zusatzstoffe, die bei Demeter tabu sind.

 

Mehr anzeigen

Beeren Brüder GbR

Frank & Klaus Thiedemann

Poppenwurth 20

25764 Oesterwurth

Social Media

#beerenbrueder

  • Facebook - Beeren Brüder GbR

DE-ÖKO-006